SIn Anlehnung auf meinen letzten Blog-Artikel Web Analytics Berichte in SharePoint 2010 möchte ich Ihnen natürlich auch das Web Analytics Webpart nicht vorenthalten, mit dem Sie die Verwendung Ihrer SharePoint 2010 Sites auswerten können. Genau wie die Web Analytics Berichte ist auch das Webpart neu in SharePoint 2010.

Mit dem Webpart können Sie die am häufigsten angezeigten Inhalte, die häufigsten Suchvorgänge auf einer Website oder die häufigsten Suchvorgänge in einem Suchcenter anzeigen.

image

Fügen Sie das Webpart auf Ihrer Seite hinzu. Sie finden es in der Kategorie „Inhaltsrollup“. Sie bekommen zunächst die am häufigsten angezeigten Seiten in der Websitesammlung angezeigt.

image

Über die Webparteigenschaften können Sie das Webpart noch konfigurieren und ansprechender gestalten.

image

Um z.B. eine Rangliste in der Form „Die Top 5 Seiten“ anzuzeigen, können Sie in den Webpart-Eigenschaften folgende Haken setzen:

· Häufigkeit anzeigen

· Beliebtheitsrang anzeigen

· Trend für Beliebtheitsrang anzeigen

image

Dadurch erreichen Sie bereits, dass Ihnen die häufigsten angezeigten Seiten in einem Ranking angezeigt werden.

image

Im Webpart können Sie ebenfalls einstellen, für welchen Zeitraum Ihnen die Daten angezeigt werden sollen:

· 24 Stunden

· 7 Tage

· 30 Tage

· 90 Tage

· 180 Tage

Den Elementgrenzwert können Sie auf einen Wert zwischen 1-100 einschränken und damit Ihre eigenen „Top 100“ Ihrer SharePoint Seiten erstellen.

In dem nachfolgenden Bild habe ich das Webpart so konfiguriert, das es die die häufigsten Website-Suchabfragen anzeigt, also die Inhalte nach denen am häufigsten gesucht wird. Auch hier habe ich die Haken bei „Häufigkeit anzeigen“ und „Beliebtheitsrang anzeigen“ wieder gesetzt.

image

Ebenfalls habe ich für dieses Webpart in den Webpart-Einstellungen die Haken für:

· Filtern auf Position des Benutzers aktivieren und

· Filtern auf Abteilung des Benutzers aktivieren

gesetzt.

image

Das hat die Auswirkung, das es Ihnen möglich wird, innerhalb des Webparts auf die Position oder auf die Abteilung des Benutzers Ihres Unternehmens zu filtern. Im diesem Beispiel (hier für die Abteilung) entweder das Consulting oder Entwicklungsteam der HanseVision.

image

So kann man z.B. erkennen, welche Inhalte für welche Abteilung oder Positionen wie z.B. Consultant oder Entwickler am relevantesten sind und zusätzliche Erkenntnisse zur Verwendung des SharePoint erzielen.

Mehr zu den Web Analytics:

Web Analytics Berichte in SharePoint 2010

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.