Die Federated Search bietet Ihnen die Möglichkeit auf Ihren Suchseiten externe Ergebnisquellen einzbinden. Hierzu können Sie auf der Microsoft Seite vorgefertigte Konnektoren wie z.B. für Bing, Wikipedia oder Youtube herunterladen.

Was aber wenn Sie nun eine eigene Suchquelle einbinden möchten? Sie könnten sich nun einen Entwickler schnappen der Ihnen einen Konnektor baut, oder Sie nutzen die Möglichkeit der Bing-API und modifizieren diese einfach selbst. Ich möchte das Erstellen einer eigenen modifizierten Abfrage am Beispiel von SpiegelOnline darstellen.

Dazu errichten Sie in Ihrer Suchdienst-Anwendung einen neuen Speicherort:

image

Tragen Sie die erforderlichen Daten ein:

image

Als Autor nehmen Sie Ihren Namen und vergeben die Versionsnummer 1.0

image

Beim Trigger wählen Sie die erste Option:

image

Als Speicherorttyp wählen sie eine OpenSearch 1.0/1.1 Verbindung aus:

image

Kommen wir nun zur Abfrage. Hier bedienen wir uns der Bing-API und bauen den Abfragestring nur leicht um:

http://api.bing.com/rss.aspx?source=web&q=site:www.spiegel.de+{searchTerms}&count={itemsPerPage}&first={startItem}&mkt={language}&FORM=SHAREF

Der gelbmarkierte Teil ist die Abwandlung die nun dafür sorgt, dass Ergebnisse mit dem Suchterm nur von der angegebenen Seite stammen. Sie können hier die Suchabfrage nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

Damit wir nun noch eine ansehnliche Darstellung unserer Ergebnisse erhalten, passen wir das XSL noch etwas an. Dazu gehen Sie unter Informationen Anzeigen und entfernen den Haken bei “Standardformatierung verwenden”.

image

Öffnen Sie nun das XSL und kopieren Sie es am besten in einen geeigneten Editor. Sofern Sie ein Bild neben dem Titel haben möchten passen Sie folgenden Code an:

<xsl:param name=“BrandingIcon”>/_layouts/images/blank.gif</xsl:param>

Ändern zu

<xsl:param name=“BrandingIcon”>(URL des Bildes, hier eignet sich eine SharePoint Bildbibliothek)</xsl:param>

Nun erscheint ein Bild neben dem Titel. Da wir die Bing API nutzen, ist der Standardwert des Titels “BING”. Diesen möchten wir natürlich anpassen, so das klar wird woher die Ergebnisse stammen. Ändern Sie dazu folgenden Code:

<xsl:if test=“($RowCount &gt; 0)”>

<div class=“ms-searchsummarymain” >

<div class=“ms-searchChannelTitle” accesskey=“W”>

<span class=“ms-searchChannelTitle”>

<xsl:call-template name=“GetBrandingImage” />

                     <xsl:value-of select=“$ChannelTitle” />

Ändern zu

    <xsl:if test=“($RowCount &gt; 0)”>

<div class=“ms-searchsummarymain” >

<div class=“ms-searchChannelTitle” accesskey=“W”>

<span class=“ms-searchChannelTitle”>

<xsl:call-template name=“GetBrandingImage” />

                     SpiegelOnline.de <- Eintragen

                     <xsl:value-of select=“$ChannelTitle” /> <- Löschen

 

Das Ergebnis sieht dann so aus:

image

Die Suchergebnisse sind immer mit Vorsicht zu genießen, da Sie selbst auf die Treffer keinen Einfluss nehmen können. Nutzen Sie daher diese Möglichkeit nur um ihr Suchcenter breiter und für gewisse Bedürfnisse zu erweitern.

Viel Spaß beim selber bauen!

 

Link:

Sammlung von Suchkonnektoren:     http://technet.microsoft.com/en-us/enterprisesearch/ff727944

 

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.