Microsoft Teams ist eine der beliebtesten Pattformen für digitale Zusammenarbeit und in vielen Unternehmen heute nicht mehr wegzudenken. Die Anzahl der Apps für Teams steigt stetig, da es Sinn macht alles für seine digitale Zusammenarbeit zentral verfügbar zu haben. Neben den Standard Apps gibt es in Unternehmen aber auch sehr viele Individuallösungen und Inhalte, die für die Teamarbeit in Teams eingebunden werden müssten. In diesem Artikel zeige ich, wie das aussehen könnte. 🙂

In MS Teams kann man schon seit längerem individuellen Webinhalt als App in einem Reiter bereitstellen. Mit der neuen SPFx Integration für Teams ist dies nun noch einfacher geworden. Unter “https://docs.microsoft.com/de-de/sharepoint/dev/spfx/web-parts/get-started/using-web-part-as-ms-teams-tab” gibt es eine gut beschriebene Anleitung, um ein SPFx Webpart zu implementieren, welches sowohl in SharePoint als auch in MS Teams betrieben werden kann. Für das Betreiben in Teams ist die Erweiterung des “SupportedHosts“-Eintrag um den Wert “TeamsTab” in der Webpart Manifest Datei erforderlich.

Achtung: Anders als im oben genannten Artikel beschrieben, ist der Kontext nicht in der rendernden Webpart Komponente sondern nur im übergeordneten Webpart Container verfügbar und muss im Zweifel weitergereicht werden.

Um die Lösung bereitzustellen, muss diese zentral im SharePoint App Catalog hochgeladen werden. Dort kann man über “In Teams synchronisieren” (in der Ribbon) das Webpart auch für Teams freigeben.

Wenn das Synchronisieren erfolgreich war, steht die Lösung auch in Teams zur Verfügung.

 

Beim ersten Öffnen kam es in meinem Tenant zu einem Fehler mit dem “Public Repository” vom App Catalog. (Zugriff verweigert)

Das hier hat geholfen:

  • gulp clean
  • gulp build
  • gulp bundle –ship
  • gulp package-solution –ship

 

Bei der Umsetzung der individuellen Teams App sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob nur statischer Inhalt oder eine komplexe Anwendung mit Formularen und Schnittstellen zu weiteren Systemen; alles möglich.

Super einfach, super geil! 🙂

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.