Ein Kunde rief mich an, dass Ihm gemeldet wurde das gewisse Dokumente nicht in der Suche auftauchen. Nach dem ich mir ein Bild über die Lage gemacht hatte, viel mir erneut ein Verständnisproblem auf. Viele Benutzer vermuten dass der Verfeinerungsbereich die absolute Menge aller Dokumente bereithält. Dies ist jedoch nicht der Fall!

Die Kategoriefilter erscheinen erst ab einer bestimmten Anzahl an Treffern. Daher kommt es oft vor das Kategorien zu Suchbegriffen oder Filterwerte zu den Kategorien gar nicht angezeigt werden. Wenn wir uns einmal die XSLT Definition des Kategoriefilters anschauen, finden wir den Wert MetadataThreshold

<Category Title=“Author“ Description=“Use this filter to restrict results authored by a specific author“ Type=“Microsoft.Office.Server.Search.WebControls.ManagedPropertyFilterGenerator“ MetadataThreshold=“5″ NumberOfFiltersToDisplay=“4″ MaxNumberOfFilters=“20″ SortBy=“Frequency“ SortByForMoreFilters=“Name“ SortDirection=“Descending“ SortDirectionForMoreFilters=“Ascending“ ShowMoreLink=“True“ MappedProperty=“Author“ MoreLinkText=“show more“ LessLinkText=“show fewer“ />

Dieser Wert gibt an, wie viele Ergebnistreffer notwendig sind damit die Kategorie angezeigt wird. Sie können selbstverständlich den Wert anpassen, sollten aber immer dabei bedenken, dass es wenig Sinn macht jedes Mal alle Kategorien bei z.B. Wert=“1″ angezeigt zu bekommen, da wir mit dem Verfeinerungsbereich die Suche nach Dokumenten erleichtern und schneller machen möchten.

Unten noch einmal aufgezeigt einen Verfeinerungsbereich bei nur 3 Ergebnissen insgesamt ohne Kategorien und einen mit Verfeinerungsbereich bei insgesamt 84 Ergebnissen.

image

Abbildung 1 – Abfrage ohne Verfeinerungsmöglichkeiten

image

Abbildung 2 – Abfrage mit Verfeinerungsmöglichkeiten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.