Wenn man in einer Standard Webanwendung ein PDF öffnen möchte wird dieses nicht wie gewohnt direkt im Browser geöffnet sondern vom Browser als Download angeboten. Ein weit verbreiteter Weg ist es das Browser File Handling der Webanwendung von Strict auf Permissive zu wechseln. Wenn man vermeiden möchte, dass der Clientbrowser alle Dateitypen aus der SharePoint Webanwendung direkt inline öffnet, kann man den entsprechenden MIME Type in der Webanwendungseigenschaft “AllowedInlineDownloadedMIMETypes” hinzufügen. Im Gegensatz zum Browser File Handling lässt sich die Webanwendungseigenschaft nicht über die Zentraladministration steuern. Dazu fügt man mit dem folgenden Befehl den MIME Type “application/pdf” hinzu.

Beispiel für die Webanwendung http://intranet

$webapp = Get-SPWebApplication http://intranet
$webapp.AllowedInlineDownloadedMIMETypes.add(‘application/pdf)
$webapp.update()

Nun öffnen sich PDF Dateien direkt Inline im Browser. Für die bessere Administration habe ich drei PowerShell Funktionen geschrieben um den Wert komfortabler anzupassen. Teile der Funktionen basieren auf der Arbeit von Kamil Jurik aus der Technet Gallery).

  • Get-AllowedInlineDownloadedMIMETypes
    • Listet alle erlaubten MIME Types einer Webanwendung auf
    • Sucht nach einem beliebigen MIME Type innerhalb einer Webanwendung
    • Sucht nach dem PDF MIME Type (Application/PDF)
  • Add-AllowedInlineDownloadedMIMETypes
    • Fügt einen beliebigen MIME Type einer Webanwendung hinzu
    • Fügt den PDF MIME Type (Application/PDF) einer Webanwendung hinzu
  • Remove-AllowedInlineDownloadedMIMETypes
    • Entfernt einen beliebigen MIME Type aus einer Webanwendung
    • Entfernt den PDF MIME Type (Application/PDF) aus einer Webanwendung

Um die Funktionen der PowerShell hinzuzufügen starten sie die Datei SPAllowedInlineDownloadedMIMETypes.ps1 in der PowerShell mit dem Befehl:

PS C:\Users\adminch> . .\SPAllowedInlineDownloadedMIMETypes.ps1

Um einer MIME Type nun einer Webanwendung hinzuzufügen gehen sie wie folgt vor:

Beispiel für den MIME Type “application/MyProduct” auf der Webanwendung http://intranet

Add-AllowedInlineDownloadedMIMETypes –WebApplication http://intranet –MimeType application/MyProduct

Da das hinzufügen des PDF MIME Types wohl am häufigsten vorkommen wird haben alle Funktionen den Schalter –PDF der automatisch den richtigen MIME Type setzt. Sie können auch allen Webanwendungen auf einmal einen MIME Type hinzufügen.

Beispiel für den PDF MIME Type auf allen Webanwendungen.

Get-SPWebApplication | Add-AllowedInlineDownloadedMIMETypes –PDF

Alle drei Funktionen enthalten Hilfetexte und Beispiele die sie mittels Get-Help <Funktionsname> aufrufen können.

1 Comments

  1. Pingback: SharePoint 2010: PDF Dateien und weitere MIME Types mittels PowerShell für Inline Anzeige im Browser konfigurieren - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.