Mit der Version von Nintex Workflow 2010 ist eine neue Funktion aufgenommen worden, die im Alltag häufig untergeht. Aus diesem Grund möchte ich im folgenden Blog hierüber einmal schreiben.

Die sog. “User Defined Actions” (leider gibt es keine deutsche Übersetzung) bietet die Möglichkeit Funktionen mittels Nintex Workflow zu kapseln und diese global für alle bereitzustellen. Insofern sind sie ähnlich der Snippets (welche ich in einem anderen Blog demnächst beleuchte) unterscheiden sich jedoch zum einen dadurch, dass ich mich bewusst für die Gestaltung einer User Defined Action entscheiden muss und dass sie sich nach der Erstellung mehr wie eine “normale “Aktion verhalten.

Eine User Defined Action kann sowohl auf Ebene der Website, der Websitesammlung als auch auf Farm Ebene bereitgestellt werden.

Das Erstellen einer User Defined Action wird übe das Nintex Menü oder über die Websiteeinstellungen initiiert.

imageimage

In beiden Fällen landet man auf einer Seite auf der alle vorhanden User Defined Actions dargestellt werden. Hier können neue angelegt, bestehende angepasst oder gelöscht werden.

image

das Entwerfen einer solchen Aktion erfolgt dann wie bei einem normalen Workflow mit dem Unterschied, dass neben der normalen Variablen  auch die Input und Output Variablen festzulegen sind. Diese beschreiben die Werte die beim einbinden dieser Aktion in einen normalen Workflow übergeben werden können oder müssen und welche Daten die Aktion zurückgibt.

image

Die UDA-Settings unterscheiden sich auch von den Einstellungsmöglichkeiten bei einem “normalen” Workflow. Hier kann neben einem Namen auch eine Kategorie angegeben werden. Dieser Wert führt dazu, dass links in der Toolbox eine weitere Kategorie mit dem Namen eingeblendet wird und darin befindet sich dann diese User Defined Action. Des weiteren kann man ein Bild hinterlegen, mit dem das Bild in der Toolbox bzw im Designer und Workflowverlauf angezeigt wird.

image

Das Einbinden einer solchen Aktion in den normalen Workflow erfolgt dann analog wie bei jeder anderen Aktion:

image

Auswählen der Gruppe –> Platzieren der Aktion im Workflow –> Konfigurieren der Aktion und Setzen der zuvor definierten Parameter.

image

Diese Funktion in SharePoint ist eine sehr gute Möglichkeit wiederkehrende Aufgaben für alle Workflow-Designer in einer Umgebung bereitzustellen. Workflow-Designer können die Funktion als “Black-Box” in Ihre eigenen Workflows einbinden und Änderungen an der UDA können automatisch auf alle Workflows weitergebene werden und auch in Bezug auf Berechtigungen und Sichtbarkeit so wie eine “normale” Nintex-Aktion verwaltet werden.

 

P.S.: Das Einbinden von User Defined Actions in User Defined Actions wird nicht unterstützt.

1 Comments

  1. Pingback: Nintex Workflow: User Defined Action (UDA) - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.