In einem aktuellen Projekt ist eine Anforderung ein Metadatenfeld in einer Dokumentbiblitohek bereitzustellen, das mehr als 255 Zeichen enthalten kann, so dass Benutzer entsprechend Lange Text eingeben können.

Meine erste Idee kann jeder nachvollziehen: Man erstellt eine Spalte vom Typ “Mehrere Textzeilen” anstatt eines normalen Textfeldes. In der SharePoint Oberfläche sieht es so aus:

image

In der Feld-Definition in CAML für die nutzen in einem Feature wäre folgender Text nötig (man beachte den Feldtyp “Note”):

<Field ID="{566168A9-431A-4BA8-8856-1C19CAE0AC2F}" Name="LangerText" Type="Note"
       DisplayName="Langer Text" Group="HanseVision" RichText="FALSE" />

Soweit die Theorie und soweit auch alles gut. Nun gibt es aber einen Sonderfall, der scheinbar nur dann auftritt, wenn man ein in CAML erstelltes Feld in einen Inhaltstypen einfügt, der dann wiederrum in einer Dokumentenbibliothek verwendet wird.

Dann tritt das Problem auf, dass weiterhin nur 255 Zeichen eingegeben werden können. Doch dafür gibt es glücklicherweise einen Ausweg: eine zusätzliche Eigenschaft in der Feld-Definition namens “UnlimitedLengthInDocumentLibrary”. Stelle man diese Eigenschaft auf true, so werden Eingaben mit mehr als 255 Zeichen möglich. Die Feld Definition sieht dann so aus:

<Field ID="{566168A9-431A-4BA8-8856-1C19CAE0AC2F}" Name="LangerText" Type="Note"
       DisplayName="Langer Text" Group="HanseVision" RichText="FALSE"
       UnlimitedLengthInDocumentLibrary="TRUE" />

Mir stellt sich allerdings immer noch die Frage, wozu in der Oberfläche der gleiche Schalter zwar vorhanden ist, die Funktion “mehr als 255 Zeichen” jedoch auch ohne die Nutzung dieser Einstellung auch in der Dokumentbibliothek möglich ist.

image

Aber was soll’s: That’s SharePoint!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.