Irgendwann im Leben eines Informationsarchitekten oder SharePoint Admin, werden bzw. sollten Sie vor der Situation stehen sich Gedanken über den Namensraum Ihrer Websitesammlungen zu machen. Verwaltet Pfade helfen Ihnen virtuelle „Orte“(Namensräume) zu definieren und erhalten somit die Möglichkeit Websitesammlungen thematisch zu sortieren. Dabei unterscheid man zwischen einem explizit benannten Pfad, eine Websitesammlung erhält eine bestimmt URL und einem Platzhalterpfad, quasi einer Bestimmten URL unter der sich mehrere Websitesammlungen ansiedeln.

Beispiele aus der Praxis für explizite Pfade:

http://intranet/personalrat

http://intranet/hr

Personalrat und HR stellen jeweils nur eine explizite Websitesammlung dar.

Beispiele aus der Praxis für Platzhalterpfade:

http://intranet/projekte/

http://intranet/Forschung/

Projekte und Forschung dienen hier als Platzhalter für mehrere Websitesammlungen die später unterhalb der gegebenen URL hinterlegt werden.

Um einen Pfad einzurichten müssen Sie in die Zentraladministration des SharePoint wechseln und das Menü Anwendungsverwaltung gehen. Dort wählen Sie die gewünschte Webanwendung aus und klicken im Menüband im Bereich Verwalten auf „Verwaltete Pfade“.

image

Abbildung 1 – Menübandeintrag Verwaltete Pfade

Es erscheint folgende Eingabemaske in der für die ausgewählte Webanwendung Pfade eingerichtet werden können. Bitte achten Sie darauf, dass Sie keine Pfade einfach so löschen. Vergewissern Sie sich immer das unter oder innerhalb des Pfads keine Websitesammlungen mehr vorhanden sind.

image

Abbildung 2 – Verwaltete Pfade einrichten

Nach dem Sie nun erfolgreich Namensräume für Ihre Webanwendung geschaffen haben, gibt es sehr oft die Anforderung, Inhalte nur in oder unterhalb dieser Orte in der Suche anzeigen zu lassen.

Da Sie bereits eine Inhaltsquelle eingerichtet haben in der alle SharePoint-Seiten durchforstet werden, gibt Ihnen SharePoint nicht mehr die Möglichkeit eine neue Inhaltsquelle für den Pfad anzulegen. Um nun innerhalb der Suche den Bereich auf den bestimmten Namensraum einzugrenzen, müssen Sie einen neuen Suchbereich anlegen.

Gehen Sie dazu in die Einstellung Ihrer Suchdienstanwendung und klicken Sie in der Schnellstartleiste auf „Bereiche“ und klicken anschließend auf „Neuer Bereich“.

image

Abbildung 3 – Neuer Suchbereich anlegen

In der erscheinenden Eingabemaske definieren Sie nun den Namen des Suchbereiches und haben zusätzlich die Möglichkeit eine bestimmte Ergebnisseite für Anfragen an diesen Suchbereich zu definieren.

image

Abbildung 4 – Definieren eines Suchbereichs

Abschließend muss dem neuen Suchbereich noch eine Regel (s.u.) hinzugefügt werden, die nur Ergebnisse aus einem bestimmten Pfad bereithält.

image

Abbildung 5 – Regeldefinition für Suchbereich

Warten Sie nun bis der interne Zeitgeberauftrag durchgelaufen ist und der Suchbereich kompiliert ist. Sofern alles eingerichtet ist können Sie nun die Suchbereich in Ihr Suchcenter einbinden.

image

Bei der Verwendung des Suchbereichs werden nun nur noch Inhalte innerhalb des Namensraumes angezeigt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.