HanseVision internationaler – in Europa und der Welt
avatar

Unglaublich – unsere Mitarbeiter bereisen inzwischen viele Städte in unterschiedlichsten Ländern, um Dienstleistungen für unsere Kunden zu erbringen. Hier eine kleine Auswahl der letzten Monate: Amstelveen, Niederlande Amsterdam, Niederlande Basel, Schweiz Bern, Schweiz Bracknell, England Bukarest, Rumänien Casablanca, Marokko Dublin, Irland Erskine, Schottland Genf, Schweiz Innsbruck, Österreich Johannesburg, Südafrika Madrid, Spanien Mailand, Italien Nieuwegein, Niederlande…

Microsoft dokumentiert: HanseVision nutzt State of the Art Infrastruktur
avatar

Es hat schon Tradition, dass Microsoft über unsere interne IT Infrastruktur berichtet: Seit vielen Jahren gehören wir immer zu den IT Dienstleistern, die nicht nur ihren Kunden innovative Produkte empfehlen, sondern sie auch selbst so früh wie möglich einsetzen, um “am eigenen Leibe zu spüren”, was wir unseren Kunden empfehlen. Deshalb nehmen wir in den…

Achtung Lotus Notes User! HanseVision wächst im Süden mit Exchange und SharePoint Kompetenz
avatar

Für SharePoint-Projekte kennen uns viele Kunden in Deutschland. De facto sind unsere Kompetenzen breiter: Neben SharePoint fokussieren wir uns seit langem auch stark auf .Net Softwareentwicklung, Business Intelligence auf MS SQL Server Basis und EAI Integration mit BizTalk. Zudem haben wir in den letzten Jahren viele Migrationen von Lotus Notes hin zu Exchange und SharePoint…

HanseVision in Stuttgart mit neuer Außenstelle
avatar

Gute Nachrichten für den Süd-Westen Deutschlands: Um in der Süd-West Region für unsere Kunden schneller und unkomplizierter erreichbar zu sein, werden wir ab dem 15.1.13 mit eigenen Mitarbeitern vom Standort Stuttgart agieren. Wir freuen uns sehr, dass wir dort Mitarbeiter mit hochkarätigem SharePoint Senior Knowhow gewinnen konnten, die seit vielen Jahren SharePoint Projekte durchführen und…

SharePoint 2010 Veranstaltung am 24.5.12 in Hannover
avatar

Kommunikation ist der Schlüssel: Mangelnder Informationsaustausch, zu wenig Übersicht, stockende Zusammenarbeit: Oft verhindert der schlechte Informationsfluss in Unternehmen das Vorankommen. Die Lösung dafür heißt: Microsoft SharePoint 2010. Im Markt ist SharePoint ein Renner – es ist das am schnellsten wachsende Microsoft-Produkt überhaupt. Aus Benutzersicht vereinfacht SharePoint die direkte Zusammenarbeit, indem Mitarbeiter, Teams und Informationen zusammengeführt,…

HanseVision wächst in Hamburg, Nürnberg, München
avatar

Viele unserer Kunden wollen, dass wir lokal in Ihrer Nähe aufgestellt sind. Und dass wir möglichst schnell neue Projekte umsetzen können, ohne in Ressourcenengpässe zu laufen. Das bedeutet für uns, dass wir in der Hamburger Zentrale wachsen wollen – und dass wir das Wachstum darüber hinaus in anderen Regionen vorantreiben. Aber SharePoint-Ressourcen sind knapp. Umso…

Das DEV-Team
avatar

Als das Team Entwicklung der HanseVision (kurz DEV-Team) haben wir auch viel Spaß bei dem was wir tun. Ein guter Zusammenhalt im Team und die Möglichkeit nicht nur Fragen stellen zu können, sondern auch qualifizierte Antworten zu bekommen, ist für uns die Grundlage, wirklich gute Lösungen abzuliefern. Um das ein wenig zu dokumentieren, haben wir…

HanseVision als Teil der Bechtle Familie
avatar

Im Juli 2011 ist die HanseVision GmbH von der Bechtle AG akquiriert worden und wird seitdem unter dem Unternehmensdach als eigenständige Marke fortgeführt. Das gemeinsame Ziel: Marktführer im Bereich SharePoint. Die Ausgangssituation: ein seit Jahren auf SharePoint fokussiertes Spezialisten-Team mit super Ruf und erstklassigen Referenzen sowie eine Unternehmensgruppe mit 1,7 Mrd EUR Umsatz (2010) und…

Ticketsystem mit SharePoint (Teil 2)
avatar

Ein System für Requirements (Anforderungen) Auch die Anforderungen an die interne Infrastruktur wachsen mit dem Unternehmen. SharePoint kann hier einen geordneten Prozess unterstützen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen vorstellen, wie Sie ein eigenes Anforderungssystem mit dem SharePoint umsetzen können. In unserem Beispiel ist die Grundlage für die Dokumentation der internen Requirements eine „benutzerdefinierte Liste“…