PowerPivot Tuning Tipp Nr. 2: Nur benötigte Felder importieren
avatar

Einer Performance-Gefahr unterliegt der Analyst unter PowerPivot, wenn er mehr als die zunächst unbedingt benötigten Daten importiert. Der Import ist zwar sehr performant und PowerPivot kann sehr viele Daten speichern. Darin liegt allerdings auch eine Performance-Gefahr für die Datenauswertung. Filter Wenn nur Teilmengen benötigt werden, dann sollten schon beim Import der Daten Filter verwendet werden….

PowerPivot Tuning Tipp Nr. 1: Schlüsselwerte immer als Integer Wert definieren
avatar

Abfrageergebnisse werden unter PowerPivot manchmal als Textfeld gespeichert. Falls die ursprüngliche Datenquelle die Schlüsselfelder idealerweise als integer abgespeichert hat, sollten Sie überprüfen, ob der Datentyp (Data Type) als “Ganze Zahl” (Whole Number) markiert ist.   Oftmals haben die Datenquellen, die den PowerPivots zugrunde liegen aber keine Integer- Schlüsselfelder. Wie bei dem großen Bruder, den Analysis…

SQL Server 2012 Launch im Februar 2012
avatar

Am 27. und 28. Februar 2012 wird die neueste SQL Server 2012 Version in Köln veröffentlicht. Der Release Candiate kann bereits runtergeladen werden und man kann sich persönlich von den Neuerungen überzeugen. Der SQL Server 2012 war zuvor bekannt unter dem Codenamen „Denali“ und hat für die Version 2012 im Wesentlichen in drei Hauptbereiche investiert….

Daten mit dem Chart Webpart grafisch darstellen
avatar

Mit SharePoint 2010 und weiteren Microsoft Technologien lassen sich je nach Situation mehr oder weniger komplexe grafische Darstellungen von Daten erzeugen. Eine Option mit der man nur mal ganz schnell und einfach ein paar wenige Daten, zum Beispiel aus einer einfachen SharePoint-Liste, grafisch darstellen kann, soll in diesem Artikel gezeigt werden – das Chart Webpart….

Parametrisierte Reports über eine URL aufrufen
avatar

Reports aus den Reporting Services können über den Browser aufgerufen werden. Dies kann äußerst praktisch sein, wenn beispielsweise in einem speziellen Szenario eine URL dynamisch erzeugt und anschließend aufgerufen werden soll. Ein einfacher Aufruf kann wie folgt erfolgen: http://<Server Name>/Reports/Pages/Report.aspx?ItemPath=/<Ordner>/<Name des Reports> Beispiel: Um auf dem Server mit dem Namen „vmware“ einen Report aufzurufen, der…

Parametrisierte Reports mit den Reporting Services 2008R2 erstellen (Teil 2)
avatar

BIm ersten Teil wurden die wesentlichen Elemente eines parametrisierten Reports auf Basis einer relationalen Datenquelle gezeigt. In diesem Teil defineren wir eine eigene Datenquelle auf Basis des „Adventure Works DW 2008R2“ Cubes. Falls sie den Cube noch nicht erstellt haben, muss dies zunächst erfolgen werden. Dazu wird das Projekt Adventure Works DW 2008 welches typischerweise…

Parametrisierte Reports mit den Reporting Services 2008R2 erstellen (Teil 1)
avatar

Die Reporting Services sind ein sehr mächtiges Tool. Anwender stellen sich oftmals die Frage, wie man ein Auswahlfeld eines Datenbankfeldes definieren und anschließend einen gefilterten Report erstellen kann. Dabei ist zu unterscheiden, ob es sich bei der Datenquelle um eine relationale Datenbank (Teil 1) handelt, oder um einen OLAP Cube (Teil 2). Gerade zu letzterem…

Reporting Services Berichte in SharePoint integrieren
avatar

Über die Bereitstellung der Reporting Services im integrierten SharePoint-Modus findet man im Internet viele Quellen. Etwas rarer ist es da schon um Informationen bestellt, die sich um die eigentliche Bereitstellung der Berichte in der SharePoint-Oberfläche drehen. Damit möchte ich Sie in diesem Artikel gerne vertraut machen. Nachdem der Report Server im SharePoint integrierten Modus erfolgreich…

Zugriff auf eine SharePoint Liste mit den Reporting Services
avatar

Mit der SQL Server 2008 R2 Version sind neben zusätzlichen Features wie z.B. der Geodatenvisualisierung auch neue Datenquellen zu den Reporting Services hinzugekommen. In diesem Blog möchte ich zeigen, wie einfach und bequem Daten nun auch direkt aus SharePoint-Listen in Reporting Services Berichten verwendet werden können. Mit dem neuen Verbindungsdatentyp lassen sich Listen aus SharePoint…

Mit Excel Ihren guten Ruf bei Twitter beobachten
avatar

Die zunehmende Verbreitung der sozialen Netze und deren Nutzung führen dazu, dass die PR-Abteilung eines Unternehmens sich zunehmend mit dem Umfeld der Verwendung des eigenen Produkt bzw. Markennamens auseinandersetzen muss. Hierzu kann das folgende Excel Tool „Analytics for Twitter“ helfen, wodurch aus Excel heraus direkt bei Twitter eine Abfrage gestartet werden kann. Die Ergebnisse werden…