SharePoint goes HTTP/2
avatar

Microsoft führte, fast im Stillen, im IIS 10 die Unterstützung für HTTP/2 den Nachfolger von HTTP/1.1 ein. Die Entwicklung dieses Standards wurde maßgeblich von Google und Microsoft vorangetrieben und hat zum Ziel die Übertragung zu optimieren, zu beschleunigen und die Netzwerklatenz zu verringern – wobei es vollständig abwärtskompatibel zu HTTP/1.1 ist. Der Standard wird heute…

SPFx Fantastic 40
avatar

Bereits vor ca. drei Monaten wurden auf GitHub die “fantastic 40” Client Side Webparts (https://github.com/OlivierCC/spfx-40-fantastics) für das SPFx Framework veröffentlicht. Damals wie heute sind diese Beispiellösungen der beste Einstieg in die neue API. Aus diesem Grund möchte ich heute einen kurzen Ein- bzw. Überblick über die enthaltenen Komponenten geben. In dem Projekt sind folgende Webparts…

Bing Maps API – Routenplaner
avatar

Wer für sich oder einen Kunden eine eigene Routenplanerkomponente entwickeln möchte, sollte sich Bing Maps mal genauer ansehen. Nicht so populär wie Google Maps, aber eben so gut! Denn wer sich mit der Bing Maps API näher beschäftigt, wird feststellen, dass sich relativ einfach eigenen, tolle Lösungen umsetzen lassen. Ich habe da mal was vorbereitet.…

JavaScript: Base64 Daten an ASMX senden
avatar

In einem meiner Projekte, gab es kürzlich die Anforderung, Dateien aus einer beliebigen Quelle im Web an mehrere Ziele im SharePoint zu senden. Die Lösung musste ohne serverseitigen Code funktionieren. Ich hatte zu diesem Thema einen einfachen Proof Of Concept durchgeführt, der in diesem Artikel erklärt wird. Der einfachste Weg, eine Datei an mehrere SharePoint…

SPFx: Neue UI, neues SharePoint Framework, neue Entwicklertools!
avatar

Als ich vor fast zehn Jahren mein erstes Webpart mit dem MOSS 2007 geschrieben habe, war die SharePoint-Welt noch serverseitig geprägt. Diese Zeiten sind mittlerweile vorbei! Clientseitige SharePoint Entwicklung gewinnt seit ca.zwei Jahren extrem schnell an fahrt. Um den Code der clientseitigen Lösung auf die Seite zu bekommen, konnte man entweder ein Script- oder Content…

Nintex Forms – Automatically calculate distance between two cities with the Web Request Control and the Google Distance Matrix API
avatar

In this blog post I’d like to show, how to use the Nintex Forms “Web Request” control together with the Google Distance Matrix API to automatically calculate the distance between two cities and the estimated duration for that trip. At the end the form will look like this (Edit mode): Setup Google Distance Matrix API…

Step-by-step guide – How to build a dynamic repeating section with Nintex Forms for order forms
avatar

In this blog post I’d like to provide a step-by-step guide to build a dynamic repeating section with Nintex Forms that can be used in order forms for example. Furthermore this guide will include a solution to check the total price of an order against a predefined budget. The focus of the whole solution will…

Link in SharePoint Dokumentenbibliothek/ Formularbibliothek mit Informationen aus einer anderen Spalte
avatar

In dem letzten Kundenprojekt, hatte ich eine interessante Anforderung. In einer Dokumentenbibliothek/ Formularbibliothek soll eine Spalte erstellt werden, die das entsprechende Dokument des Elements verlinkt. Damit diese Information nicht wie ein URL-Link aussieht, sollte er als Anzeige eine Information aus einer anderen Spalte beziehen. Die Einschränkung für die Lösung, es sollte mit SharePoint Standard erreicht werden.…

SharePoint und React – Das passt!
avatar

Für die Entwicklung clientseitiger Komponenten mit JavaScript gibt es eine Unmenge an Bibliotheken, die für die unterschiedlichsten Problemstellungen hilfreich sein können. Von A wie „aegis“ bis Z wie „zui“ ist für jeden JavaScript Entwickler etwas dabei. Alleine auf https://cdnjs.com/ gibt es derzeit 2730 unterschiedliche Bibliotheken zu Auswahl. In dieser Vielfallt den Überblick zu behalten und…

Nintex Workflow for Office 365 – How to get the corresponding values of a lookup column value
avatar

In my scenario, I have two lists. The first list is called „Car marks and Product locations“, where I store car marks and the locations where they are produced. The second list is called „Car marks“, there I can create entries and choose between different car marks via a lookup column on my first list.…