Das Problem ist bekannt: Aufgaben, die regelmäßig auftreten, benötigen eine Wiedervorlage. Die Lösung in Outlook: Eine Aufgabe anlegen und ein Intervall definieren. Nachdem die Aufgabe dann erledigt wurde, verschwindet sie nicht, sondern erhält gleich den neuen Fälligkeitstermin. Doch was, wenn nicht Outlook, sondern eine SharePoint Aufgabenliste verwendet wird.

Diesem Problem hat sich die HanseVision jetzt für einen Kunden aus dem öffentlichen Sektor gestellt. Das Ergebnis ist ein Workflow, der beim Zuweisen zu einer Aufgabenliste die folgenden Informationenabfrage: Archiv-Liste, Feld für Intervall, Felder für Wiedervorlage. Danach verschiebt er jede abgeschlossene Aufgabe automatisch in die Archiv-Liste (dieses Feature lässt sich auch ausschalten) und legt eine neue Aufgabe an. Dabei werden alle Felder der alten Aufgabe kopiert, außer denen für die Wiedervorlage. Diese werden um den Wert im Feld Intervall erhöht. Die neue Aufgabe ist dann natürlich “nicht begonnen” und zu “0% erledigt”.

2 Comments

  1. avatar

    S. Mueller

    Antworten

    Hallo Herr Röhrs,

    ich hätte Interesse an der SP Lösung. Können Sie mich bitte kontaktieren.
    Vielen Dank.

  2. avatar

    S. Mueller

    Antworten

    Hallo Herr Röhrs,
    ich hätte Interesse an der SP Lösung. Können Sie mich bitte kontaktieren.
    Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar zu S. Mueller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.