BI Marketing Cube auf MySQL Daten
avatar

Ein B2C Online-Dienstleister hatte die Anforderungen auf Basis seiner verteilten MySQL Datenbanken einen leistungs- und ausbaufähigen Marketing Cube mit dem SQL Server zu erstellen. Zahlreiche interne Zielgruppen wie Entscheider im Management, Benutzer aus Marketing, Controlling und Finanzen sowie externe Marketing Partner und Investoren waren die Adressaten des Cubes. Das Management wünschte einen Single Point of Truth,…

SharePoint Forum 2012 am 16. Feb. in Hamburg
avatar

Kommunikation ist der Schlüssel: Mangelnder Informationsaustausch, zu wenig Übersicht, stockende Zusammenarbeit: Oft verhindert der schlechte Informationsfluss in Unternehmen das Vorankommen. Die Lösung dafür heißt: Microsoft SharePoint 2010. Im Markt ist SharePoint ein Renner – es ist das am schnellsten wachsende Microsoft-Produkt überhaupt. Aus Benutzersicht vereinfacht SharePoint die direkte Zusammenarbeit, indem Mitarbeiter, Teams und Informationen zusammengeführt,…

Einführung von SharePoint: Unterstützen mit der Integrierten Online Hilfe
avatar

Bei einem Kunden haben wir eine Integrierte Onlinehilfe umgesetzt, auf Basis einer SharePoint 2010 Enterprise Wikis. Die SharePoint Hilfe unterstützt den Prozess der Einführung von SharePoint und steht den Mitarbeitern, nach ihrer Schulung (Schulungen im Zuge von SharePoint Einführungen: SharePoint Mitarbeiter Schulungen), als Hilfestellung und Nachschlagewerk zur Verfügung. Für das Unternehmenswiki wurde ein neues Seitenlayout…

SharePoint Mitarbeiter Schulungen
avatar

Im Zuge einer SharePoint Einführung ist das Thema „Mitarbeiterschulung“ ein wesentlicher Bestandteil des Projektes. Bei einem unserer Kunden, der mit uns als Partner SharePoint 2010 einführt, standen demnach ebenfalls Schulungen für die Mitarbeiter an. Ausgangslage war ein detailliertes Schulungskonzept, welches auf die verschiedenen Anwenderrollen der Mitarbeiter zugeschnitten war und die genauen Inhalte der Vor-Ort Schulung…

Ampelanzeige für Aufgabenstatus in SharePoint 2010
avatar

Die Anforderung des Kunden war in diesem Projekt sehr klar formuliert. Ein Mitarbeiter soll auf einen Blick den Status der Aufgaben in einer Baumstruktur aggregiert nach Meilensteinen, Teilprojekten und Arbeitspaketen angezeigt bekommen. Diese Anzeige sollte aber nur die Aufgaben eines bestimmten Typs betreffen. Für die Aufgaben soll bei der Erstellung die Eingabe der Meilensteine, Teilprojekte…

Freigabeprozess für SharePoint Lösungen
avatar

Ein SharePoint Hoster im öffentlichen Sektor muss den Überblick behalten, welche Custom Solutions bereits in welcher Umgebung installiert, getestet und für welche Umgebungen freigegeben wurden. Dieser Bereich kann leicht unübersichtlich werden, wenn häufig neue Versionen der Lösungen ausgeliefert werden und kundenspezifische Lösungen sowohl technisch als auch vom Kunden abgenommen werden müssen. Hier konnten wir mit…

Suche erweitern durch Partnerspeicherorte
avatar

Die Suche in SharePoint ist ein elementares Werkzeug. Sie hilft Ihren Mitarbeitern gezielt und schnell an Informationen aus dem Unternehmen heran zu kommen. Was aber, wenn Sie an Informationen heran wollen die außerhalb Ihrer Systeme liegen? In SharePoint helfen Ihnen die sog. Partnerspeicherorte (engl. Federated Search) dabei. Um Partnerspeicherorte zu verwenden, können Sie selbst Partnerspeicherorte…

Der sinnvolle Einsatz eines Wikis im Unternehmen
avatar

Immer mehr Menschen leben heutzutage von der Arbeit mit Informationen und die Gesellschaft hat sich von einer Industrie- zu einer Informationsgesellschaft gewandelt. Informationen und Wissen sind dabei Erfolgsfaktoren geworden, denen ein Unternehmen entsprechende Aufmerksamkeit schenken sollte, um sich langfristig am Markt behaupten zu können. Eine intelligente Integration strukturierter und unstrukturierter Daten in eine einheitliche Informationsplattform…

SharePoint Schnittstelle für die eigene Rechteverwaltung des Kunden
avatar

Bei einem Kunden aus dem Public Sector wird eine hausinterne Anwendung genutzt um die Rechte aller Benutzer zu verwalten. Die Benutzer werden im AD angelegt, es werden aber zusätzliche vom Kunden definierte Rechte in einer Datenbank gespeichert. Aus dieser Datenbank werden dann Exporte an sämtliche Systeme im Haus geschickt und die Benutzer darin entsprechend berechtigt.…