Aus der Praxis – Dokumente via Code an ein “Document Center” oder “Record Center” versenden
avatar

Mit SharePoint 2010 ist es möglich, Dokumente aus diversen Websites an eine zentrale Website vom Typ „Document Center“ oder „Record Center“ zu versenden, um diese dort zentral bereitzustellen oder zu archivieren. Die verfügbaren Ziele (Verbindungen) werden pro Web Applikation in der zentralen Administration (unter “General Application Settings”) konfiguriert. Damit der Transfer der Dokumente über Web…

Tipps und Tricks – Aufruf einer Listenauswahl mit C#-Code
avatar

Bei der Entwicklung eigener SharePoint-Komponenten ist es oftmals erforderlich, dem Anwender die Auswahl einer SharePoint-Liste zu ermöglichen, um bspw. generierte Dateien abzulegen. Im SharePoint WebCMS-Umfeld gibt es das Control “AssetUrlSelector”, welches allerdings außerhalb von Publishing Websites nicht zum Einsatz kommen sollte. Damit in Team-Websites eine entsprechende Funktionalität zur Verfügung steht, wurde in der SharePoint Client…

Aus der Praxis: SharePoint Content Deployment and Migration API
avatar

Die “SharePoint Content and Migration API” bietet Entwicklern die Möglichkeit SharePoint Inhalte, wie bspw. Websites, Listen und Listeneinträge, zu exportieren und an einer anderen Stelle wieder zu importieren. Diese API ist das Fundament, auf dem auch die SharePoint OOTB –Mechanismen Import und Export basieren. Für einen Kunden mit einer komplexen Farmumgebung habe ich einen erweiterten…

InfoPath – Doppelte Felder nach der Neuveröffentlichung in SharePoint
avatar

Während eines internen Projektes bei der HanseVision trat kürzlich ein Phänomen auf, das ich bereits aus vorherigen Projekten kannte: Nach der erneuten Veröffentlichung eines InfoPath-Formulars in SharePoint (2007 oder 2010) verdoppeln sich die publizierten Spalten. Daher jetzt die Motivation, meine Erkenntnisse in diesem Blog-Eintrag niederzuschreiben. Dieser Blog-Eintrag simuliert den Fehler, zeigt den Grund für das…

SP 2010: Barrierefreie Seiten im Suchbereich
avatar

Während SharePoint 2010 WebCMS in Punkto Barrierefreiheit ordentlich nachgelegt hat, bedarf es in dem Suchbereich noch einiger Aufwände, um hier Barrierefreiheit gewährleisten zu können. Dies ist bedauerlich, da mittlerweile jeder gute Internetauftritt eine umfangreiche Suche anbietet, die jeder Anwender nutzen können sollte. Für den Internetauftritt eines Kunden war es erforderlich die Darstellung der Suchseiten bzgl.…

Arbeiten mit dem neuen „Commerce Server 2009 Inline Product Property Editor“
avatar

Der Microsoft Commerce Server 2009 bezieht seine Produktinformationen aus seinem internen Katalog-System. Bei großen Online-Shops mit einer Vielzahl an Produkten werden die Produktinformationen natürlich nicht im Commerce Server von Hand gepflegt, sondern automatisch über generierte Kataloge aus dem jeweiligen Produktinformationsmanagement-System (PIM) importiert. Bei der Generierung der Kataloge (XML-Format) kommt in der Regel der BizTalk-Server zum…