Visual Studio 11 Beta
avatar

Viele von Ihnen wissen schon, dass es bald eine neue Version von Visual Studio geben wird. Ich habe die Beta von Visual Studio 11 (VS11) getestet und möchte einige der Neuerungen zeigen.

Design & Layout

Zunächst kommt das neue Visual Studio in einem sehr viel abgespeckteren Look daher. Was zuerst in Auge sticht, ist die Farbgebung.

image

Die Oberfläche ist nun in grau gehalten da mittlerweile viele grafische Anwendungen im VS11 z.B. mit WPF oder fürs Windows Phone entwickelt werden. Man möchte, dass Visual Studio nicht den Blick auf die Anwendung stört. Es existiert auch ein dunkles Theme und sicherlich wird es bald auch einige Selbsterstellte geben.

Auf den zweiten Blick erkennt man das viel weniger Icons im Kopf von VS11 sichtbar sind.

image

Früher waren es von Anfang an gleich mal drei Zeilen. Heute sind es nur ein paar Icons in einer Zeile. Der Zugriff über verschiedene Funktionen soll nun über Tastenkürzel forciert werden, wozu auch die neue Funktionssuche dient zu der ich gleich noch mehr sagen werde. Zudem kann man erkennen das die Icons durch Piktogramme ersetzt wurden sind. 

Hubs

Eine weitere Neuerung ist die Einführung von Hubs. Das Konzept der Hubs besteht darin, dass Daten nicht mehr nur in einem Fenster (z.B. Solution Explorer, Team Explorer,…) angezeigt werden sondern die Daten in einem Hub verknüpft sind. Und zwar so verknüpft, dass man in einem Fenster auf Funktionen zugreifen kann, die früher eigentlich in einem anderen Fenster angezeigt wurden. Ein kleines Beispiel:

imageimageimage

image

Im Solution Explorer kann man, wie sonst auch, auf die verschiedenen Dateien der Solution zugreifen. Klappt man eine Datei auf, finden sich nun die Funktionen oder auch der Inhalt eines Enums wieder. Im nächsten Schritt kann ich mit der rechten Maustaste auf eine Funktion klicken und zum Beispiel “Is Used By” auswählen um eine Auflistung der Verweise zu bekommen. Dies ermöglicht eine wesentlich schnellere Navigation durch den Code. Und schließlich verbringt man ca. 60 % seiner Zeit als Entwickler damit Code zu lesen bzw. wiederzufinden.

Suche

Die Suchfunktionen wurden wesentlich erweitert. So kann man nun in sehr vielen Fenstern suchen.

Zum Beispiel im Solution Explorer, in der Toolbox, im Team Explorer,in der Code Analysis oder in der Error List.

imageimageimageimage

image

Das Kürzel Strg + F zeigt nun das Suchfenster im Editor.

image

Und eine der besten neuen Funktionen verbirgt sich hinter dem Kürzel  Strg + Q. Damit kann man jetzt nach Funktionen der IDE suchen. Hier steht nun auch gleich das Tastenkürzel hinter den gesuchten Funktionen, damit man es sich einfacher einprägen kann.

image

Preview Tab

Ich habe gelesen, dass es beim Umgang mit Tabs in VS zwei Typen von Entwicklern gibt. Debuggt man zum Beispiel eine Anwendung und die Spur des Debuggens führt einen durch verschiedene Klassen dann schließt Entwicklertyp 1 ein Tab sofort sobald er es nicht mehr benötigt. Zum Beispiel wenn er eine Klasse durchlaufen hat und in der nächsten gelandet ist. Typ 2 lässt alle Tabs solang offen bis die Anzahl an Tabs nicht mehr zu verwalten ist und benutzt dann “Close all but this”.

In VS11 gibt es einen weiteren Weg, der hoffentlich beiden Typen von Tabbenutzern helfen wird, der Preview Tab. Klickt man auf eine Klasse die derzeit nicht geöffnet ist, öffnet sich diese im Preview Tab, welches sich am rechten Rand der Tabzeile befindet.

image

Wechselt man die Klasse öffnet sie sich im Preview Tab und die Alte verschwindet. Am Tab befindet sich auch ein Icon für Öffnen, womit sich das Tab in der Reihe der regulären Tabs öffnet.

Während des Debuggens öffnen sich die Klassen die man durchläuft ebenso im Preview Tab.

 

Multi-Instancing

Mit dem neuen VS11 ist es nun auch möglich die IDE auf mehreren Bildschirmen zu verwenden. Wie ich mir aber von einem Kollegen sagen lassen musste, ist dies schon mit dem SP 1 von Visual Studio 2010 möglich.

 

Ich persönlich freue mich schon auf den ersten Einsatz von Visual Studio 11. Tatsächlich ist es sogar schon möglich gleich damit los zu werkeln denn die Visual Studio 11 Beta verfügt über eine Go Live Lizenz. Das bedeutet, dass Anwendungen die damit entwickelt werden auch später noch funktionieren werden.

2 Gedanken zu “Visual Studio 11 Beta
avatar

  1. Pingback: Visual Studio 11 Beta - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 9 = dreißig sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>