Lösungen mit Apps für Office 2013 unter SharePoint 2013 entwickeln
avatar

Mit der Preview Version von MS Office 2013 wird deutlich, welche Strategie zu Lösungsentwicklungen Microsoft mit dem neuen Tandem MS Office 2013 und MS SharePoint 2013 verfolgt. Bisher wurden Erweiterungen unter Office mit Add-ins unter Visual Studio Tools for Office (VSTO) entwickelt . Im wesentlichen ist dies eine .NET Code Behind assembly, die beim Start des Dokumentes geladen wird und die entsprechenden Funktionalitäten bereitstellt. Problematisch bei diesem Ansatz ist das Deployment derartiger Dokumente nach SharePoint und in die Cloud.

Das neue, zusätzliche Modell der Office Apps basiert hingegen vollständig auf Web Technologien wie HTML, CSS, JavaScript, REST, OData und OAuth. Eine Office App ist wie eine Web App, die im Office Dokument eingebettet ist. Dazu wird eine Webseite innerhalb einer Office Client Anwendung gehostet, die die neuen Funktionalitäten bereitstellt, sowie eine XML Manifest Datei mit sämtlichen Einstellungen. Der Vorteil ist, dass derartige Apps die Funktionalitäten von Dokumenten, Emails, Besprechungsanfragen oder Terminen in mehreren Umgebungen wie Desktops, Office Web Apps, mobile Browser, sowohl über lokale oder über remote Server darstellen kann.  Diese Apps können über den App Store einer breiten Zielgruppe angeboten werden und ermöglichen dadurch einen sehr mächtigen zusätzlichen Vertriebskanal.

Dies wird dadurch erreicht, dass möglichst viel auf den Client-Browser verlagert wird. Dazu wurde das Client Object Model mit Javascript erheblich erweitert (Office.js). Diese regelt die Kommunikation über Eigenschaften und Ereignisse mit der Office Anwendung und den Inhalten des Dokumentes. Interaktive UIs sowie eigene Geschäftslogiken können mit JavaScript und anderen Tools umgesetzt werden:

  • JavaScript Frameworks wie jQuery können eingebunden werden
  • Daten-Verbindungen über REST oder Web Services über HTTP und AJAX
  • Wenn erforderlich kann serverseitiger Code ausgeführt werden, wenn die Seite eine serverseitige Skriptsprache wie ASP oder PHP ausführt.
  • Die Apps laufen im Sicherheitskontext (Sicherheitszonen) des Browsers

Es gibt im wesentlichen 3 unterschiedlichen Typen von Apps für Office: Aufgabenbereich (task pane), Inhalt (content) und Mail. Apps im Aufgabenbereich sind Anwendungen neben dem Dokument und ermöglichen kontextuelle Erweiterungen. Apps im Inhaltsbereich sind im Dokument eingebettet und erweitern die Funktionalitäten innerhalb des Dokumentes. Mail-apps beziehen sich auf Elemente in Outlook. Dies können neben Mail-Nachtrichten auch Zu- , Absagen von Terminen oder Besprechungen sein. In der Preview Version werden die folgenden Typen unterstützt:

App Types

Quelle: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/office/apps/jj220082

Apps können mit der Entwicklungsumgebung “Napa” erstellt werden, die im App Store heruntergeladen werden kann.

napa

Wem diese Umgebung zuwenig Möglichlichkeiten bietet, kann natürlich auch unter Visual Studio 2012 und Office Developer Tools sowie den SharePoint client components eine volle Entwicklungsumgebung nutzen.

Ein Gedanke zu “Lösungen mit Apps für Office 2013 unter SharePoint 2013 entwickeln
avatar

  1. Pingback: Lösungen mit Apps für Office 2013 unter SharePoint 2013 entwickeln - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Schreibe einen Kommentar