Aus der Praxis – WSPs nur auf bestimmten Web Applikationen bereitstellen
avatar

Unabhängig von den Scopes der enthaltenen Features gibt es zwei verschiedene Arten von SharePoint Paketen (.wsp Dateien) für Farm Lösungen, die eine wird immer global bereitgestellt, bei der anderen muss der Administrator die Web Applikationen wählen, auf denen sie bereitgestellt werden soll.

Jetzt kann es gewünscht sein, dass eine bestimmte Lösung nicht global bereitgestellt wird. Aber auf den ersten Blick, bieten SharePoint und Visual Studio hier nicht die Möglichkeit selbst zu entscheiden, was für eine Art Paket erzeugt werden soll.

Es gibt allerdings eine Möglichkeit genau dies zu bewirken: Sobald in der Solution eine web.config Änderung nötig ist. Diese kann künstlich erzeugt werden, indem man dem Manifest einen SafeControl-Eintrag hinzufügt.

  1. In Visual Studio das Paket im Packaging Explorer öffnen
  2. Auf den Reiter “Manifest” (unten) wechseln
  3. Den Bereich “Edit Options” erweitern (das Plus-Zeichen klicken)
  4. Das XML-Element “Assembly” aus dem Preview oben in den Editor unten kopieren
  5. In das Assembly-Element die SafeControl(s)-Elemente wie im Screenshot einfügen

image

Das Paket nun neu erstellen und es wird beim Bereitstellen die Angabe einer oder mehrere Web Applikationen verlangen.

Achtung! Wer sich davon nun aber erhofft, dass Website- oder Websitesammlungs-Features aus diesem Paket nur in den gewählten Web Applikationen angezeigt werden, irrt sich leider. Da Features immer in den globalen Feature Ordner kopiert werden, sind sie in allen Web Applikationen verfügbar.

Schreibe einen Kommentar